der Sportfreund
der Sportfreund

Der Sportfreund - die offiziellen Vereinsseiten der Turn- und Sportfreunde von 1901 Theisenort e. V.

Herren

Who is who? Viel spaß beim Rätseln. Anfragen beantworten wir gerne über unser Kontaktformular. A-Klassenmeister 1996/97 (=Kreisliga) und Aufsteiger in die Bezirksliga Oberfranken West

Unsere Glanzzeiten im Seniorenbereich erlebten wir von 1980 bis 2006, als wir neben sieben Jahren Zugehörigkeit zur Bezirksliga Oberfranken West mit Ausnahme von zwei B-Klassenjahren (= Kreisklasse) der Kreisliga Kronach (früher auch A-Klasse) angehörten.

Dort sind wir mit einer jungen Mannschaft, die größtenteils unserem eigenen Nachwuchs entstammt nach der Meisterschaft in  der Kreisklasse nach der Saison 2013/14 wieder angelangt (Bild unten).

Eine überragende Saison - Meister der Kreisklasse 2 (CO-KC-LIF) 2013/14

Am 21. Spieltag der Saison 2015/16 bestritten wir unser 1000. Kreisligaspiel. 

Leider mussten wir am Ende der Saison 2016/17 wieder den Weg in die Kreisklasse antreten. Insgesamt stehen mit der vorerst letzten KL-Saison mit 39 Spielzeiten 1038 Kreisligaspiele zu Buche.

Kreisklasse 2 Coburg-Lichtenfels 2017/18

TSF mit "jungem Blut" nach dem Abstieg

Mit einem neuen Trainer und vier Nachwuchsspielern aus dem eigenen Verein startet unsere 1. Herrenmannschaft zum nunmehr drittenmal in der Kreisklasse 2 CO-KC-LIF.

Bedauerlich zwar aber auf Grund der günstigen lokalen Zusammenstellung stehen nicht weniger als drei Küpser Ortsderbies an. Und auch den vierten im Bunde, den VfR Schneckenlohe, darf man als Nachbarn bezeichnen. Das sollte, gepaart mit Erfolg, doch für gute Zuschauerzahlen sorgen.

Kreisklasse 2 Kronach - Saison 2017/18

Spiele, Ergebnisse, Tabellen unserer 1. Herrenmannschaft

Laden...

Kreisklassen-Derbies 2017/18

Bilderstrecke TSF - 1. FC Schwürbitz

Nachholbegegnung des 21. Spieltages am 26. April 2018

(auf das Bild klicken um zur Bildergalerie zu gelangen)

Kreisklassen-Derbies 2017/18

TSF - VfR Johannisthal

Begegnung des 26. Spieltages am 21. April 2018

(auf das Bild klicken um zur Bildergalerie zu gelangen)

Spielbericht
26.spt TSF-VfR.pdf
PDF-Dokument [37.8 KB]

Kreisklassen-Derbies 2017/18

TSF - VfR Schneckenlohe

Begegnung des 3. Spieltages am 12. August 2017

Den Spielbericht finden Sie hier.
3red_s3.-3.spt TSF-Schnecko.pdf
PDF-Dokument [9.4 MB]

TSF - TSV Küps

Begegnung des 5. Spieltages am 19. August 2017

 

Den Spielbericht finden Sie hier.
5.spt TSF-Küps.pdf
PDF-Dokument [6.7 MB]
Den Spielbericht finden Sie hier.
5.spt TSF-Küps.pdf
PDF-Dokument [6.7 MB]

TSF - SV Fischbach

Begegnung des 9. Spieltages am 17. September 2017

 

Den Spielbericht finden Sie hier.
9.spt TSF-Fischbach.pdf
PDF-Dokument [66.4 KB]

VfR Johannisthal - TSF

Begegnung des 11. Spieltages am 30. September 2017

fotografiert von Michael Engelhardt

Den Spielbericht finden Sie hier.
11.spt VfR-TSF (sportfreund).pdf
PDF-Dokument [37.3 KB]

SSV Ober-/Unterlangenstadt - TSF

Begegnung des 14. Spieltages am 8. Oktober 2017

fotografiert von TSFpresse

Den Spielbericht finden Sie hier.
13.spt Oberlangen-TSF.pdf
PDF-Dokument [345.9 KB]

A-Klasse 5 - Saison 2017/2018

Spieltage, Ergebnisse und Tabelle unserer 2. Herrenmannschaft (SG TSV Schmölz/TSF II)

Laden...

Kreisliga-Derbies 2016/17

TSF - TSV Weißenbrunn

Begegnung des 20. Spieltages vom 11. März 2017

Kreisliga-Derbies 2016/17

TSF - VfR Johannisthal

Nachholbegegnung vom 4. März 2017

Elf Freunde müsst ihr sein

Generationswechsel und gute Stimmung

Einer auf dem Foto oben ist noch dabei. Allerdings nur noch auf dem Feld und nicht mehr immer bei den vielseitigen und häufigen Treffen unserer jungen Herrenmannschaft: Urgestein Matthias Blinzler. Wie hier beim gemeinsamen Freischießenbesuch in Kronach trifft man sich auch außerhalb der Spiel- und Trainingstage und pflegt so den fast vergessenen Amateurgrundsatz "elf Freunde müsst ihr sein, um Siege zu erringen".

Kreisliga Kronach - 2015/16

Auswärtsstärke hält an

Vierter Sieg in Folge

Mit dem vierten Sieg in Folge auf fremdem Gelände bleiben die TSF in der Auswärtstabelle auf Rang zwei und damit nur zwei Punkte hinter Spitzenreiter Kleintettau. Einige Eindrücke aus der Begegnung in der "Schuhstadt" gibt es hier.

Die Fotos stammen wie immer aus der Linse unserer Fotgrafin Ann-Katrin Hein.

Neues Trikot zum Auswärtsspiel in Wolfersgrün

Zweiter Auswärtserfolg

Neues Saisonoutfit vorgestellt

Die blamable Heimniederlage gegen Ende der vergangenen Saison konnte unsere 1. Herrenmannschaft am Wochenende wett machen. In einer fairen und ansehnlichen Partie gelang ein 3:1-Erfolg.

Eine schöne Szenen von der Begegnung hat unsere Fotografin Ann-Katrin Hein eingefangen.

2. Spieltag TSF -DJK/SV Neufang 1:0 (0:0)

Erster Saisonsieg unter Dach und Fach

 

Einige packende Szenen hat unsere Fotografin Ann-Katrin Hein digital festgehalten.

TOTO-Pokal Kreis Coburg/Kronach - 2015/16

4. Runde - SV Reitsch - TSF 0:5 (0:4)

In einem ausgesprochen fairen Aufeinandertreffen hatte der junge SR Gratzke (TSV Neukenroth) keine große Mühe und konnte der Partie fast ungehindert freien Lauf lassen. Die frühe Führung durch Höfner (8.) spielte dabei den Gästen in die Karten, gegen die Reitscher, die immerhin in der Drittrundenbegegnung den FC Kronach aus dem Rennen geworfen hatten. Nach einer Phase mit gefälligem Mittelfeldspiel aber ohne den konsequenten Zug zum Abschluss und einigen Wacklern auf der rechten Abwehrseite musste mit Sebastian Schwemmlein ein Abwehrspieler für den Ausbau der Führung sorgen. Begünstigt durch einen TW-Fehler erzielte Höfner das 3:0. Gewarnt durch das Spiel gegen Stockheim brachte erst das 4:0 durch P. Friedlein die fast endgültige Gewissheit gegen die gut eingestellten Gastgeber, die mit einer Riesenchance nach dem 3:0 hätten verkürzen können. Theisenorts Schlussmann ahnte jedoch den Passweg. Jacobi setzte in der 68. Minute den Schlusspunkt in der nicht mehr so guten 2. Halbzeit. Chancen für eine Resultatserhöhung gab es jedoch noch reichlich.

3. Runde - TSF - 1.FC Stockheim 9:8 n.E. (3:0) (3:3)

Für (unnötige) Spannung aber eine packende Entscheidung  vom 11-Meter-Punkt sorgten die TSF nach einer vermeintlich beruhigenden 3:0-Pausenführung. Der Gast biss sich nach dem deutlichen Rückstand in die Partie gegen Ergebnis verwaltende Theisenorter und hatte in Unterzahl sogar die Möglichkeit zum Siegtreffer in der regulären Spielzeit. Den Einheimischen gelang es zwar immer wieder die Gäste in Bedrängnis zu bringen, wenn man das Tempo anzog aber diese Phasen waren nicht intensiv und ausdauernd genug gegen das ab der 69. Minute in Unterzahl spielende kampfstarke Team vom Maxschacht. Letzlich erzielte A-Juniorenspieler Jannik Ultsch mit dem sechsten Strafstoss den Siegtreffer, nachdem die Bergleute bis zum dritten Strafstoß in Führung lagen.

2. Runde - SV Knellendorf - TSF 1:3 (1:1)

SV Knellendorf - TSF Theisenort 1:3 (1:1)
Der Kreisligist begann druckvoll, doch Stefan Böhnlein versenkte auf der anderen Seite einen Fernschuss aus 45 Metern ins TSF-Gehäuse versenken. Die TSF stürmten weiter, kamen jedoch erst nach gutem Zuspiel aus kurzer Distanz durch Merz zum verdienten Ausgleich. Dennoch erspielte sich der A-Klassist bis zum Pausenpfiff gute Chancen.

Theisenort kam noch druckvoller aus der Kabine und Knellendorf hielt toll dagegen. Erst in der 67. Minute gelang Buckreuß die Führung. Der SVK wollte nun den Ausgleich erzielen und zeigte gute Spielzüge. In der 83. Minute musste der TSF-Keeper mit einer Glanzparade retten. Kurz später schluge Buckreuß für die TSF noch einmal zu und erhöhte auf 1:3. Der Gastgeber zeigte seinen Zuschauern ein tolles Spiel, musste sich aber einer höherklassigeren Mannschaft geschlagen geben.

Tore: 1:0 Stefan Böhnlein (5.), 1:1 Philipp Merz (31.), 1:2 und 1:3 Sebastian Buckreus (67., 85.). – SR: Rüdiger Baierlipp

Kreisliga Kronach - 2014/15

Nachbarderbies

Davon gibt es in diesem Spieljahr nur ein Echtes. Das ewig junge Duell gegen den nur einen Steinwurf weit entfernten VfR Johannisthal. Im weiteren Sinn kann man auch noch den FC Kronach zu den Nachbarn rechnen.

24. Spieltag - Sonntag, 12. April 2015, 15.00 Uhr

VfR Johannisthal - TSF 1:1 (0:1)

Möglichen Sieg verpasst

Spielbericht und mehr
23. u. 24. spt TSFausgefallen und VfR -T[...]
PDF-Dokument [394.4 KB]

21. Spieltag - Samstag, 22. März 2015, 15.30 Uhr

TSF - TSV Weißenbrunn 4:1 (2:1)

Deutlicher Sieg gegen den Spitzenreiter

Das kalte Frühlingswetter verhinderte im dritten Derby eine höhere Zuschauerzahl. Rund 170 Zuschauer sahen die Begegnung, die etwas unter den Spielbedingungen litt. Dies kam jedoch offentsichtlich den Gastgebern mehr entegen. Die Gäste erkannten die Erfordernisse auf nachwinterlichen Böden nicht und versuchten zu viel mit ihrer technisch versierten Spielweise.

17. Spieltag - Samstag, 01.11.2014 14:00 Uhr

TSF - FC Kronach 1:0 (0:0)

TSF gewinnt Derby durch Strafstoß in den Schlussminuten

Wieder mehr als 200 (242) Zuschauer sahen das kleine der beiden Derbies in der Kreisliga Kronach. In der Bildergalerie hat unsere Fotografin Ann-Katrin Hein die schönsten Szenen dieser teilweise rassigen und kampfbetonten Partie festgehalten. Viel Spaß beim "Gucken" allen Fußballfreunden in der Region.

Gästeausgleich in letzter Minute durch viel diskutierten Strafstoß

9. Spieltag - Samstag, 13.September 2014, 16 Uhr

TSF - VfR Johannisthal 1:1 (0:0)

Immerhin 250 Zuschauer zog es zum Küpser Lokalderby in der Kreisliga Kronach. In unserer Bildergelaerie unten sehen Sie die schönsten Aufnahmen unserer Fotgrafin Ann-Katrin Hein von dieser nicht immer guten aber jederzeit spannungsgeladenen Partie. Viel Spaß beim "Gucken" allen Fußballfreunden in der Region.

Das Spieljahr auf einen Blick

Spielplan Kreisliga Kronach Saison 2014/15
kreisliga-kronach-12414.pdf
PDF-Dokument [22.8 KB]
zum selber aktualisieren hier als Word-Dokument
Spielplan Kreisliga Kronach Vorrunde 201[...]
Microsoft Word-Dokument [14.0 KB]

Kreisklasse 2 Coburg-Lichtenfels - 2014/15

Gelegenheit macht Meister - Photoshow

TSF beugen sich auch nach der Meisterschaft nicht

Nachholspiel des 28. Spieltages TSF - 1. FC Schwürbitz

 

In einem Nachholspiel trennten sich gestern der TSF Theisenort und der FC Schwürbitz mit 1:1. Dabei zeigte der ersatzgeschwächte Meister eine Riesenleistung.

Die starken Gäste übernahmen von Anfang an die Initiative. Trotz ihres optischen Übergewichts kamen sie jedoch kaum zu nennenswerten Chancen. Einen Kopfball von Florian Stumpf konnte der Gästetorhüter abwehren. Auf der anderen Seite rettete ein TSF-Spieler auf der Linie.

Nach der Pause überschlugen sich die Ereignisse. Torhüter Thomas Franz parierte einen Handelfmeter überragend, und SR Schunk stellte den ersten TSF-Spieler mit „gelb-rot“ vom Platz. Nach dem 0:1 (67.) dezimierte der Schiedsrichter die Einheimischen auf nur noch acht Feldspieler. Jetzt zeigte der Meister aber Moral. Zunächst entschärfte der Gästetorhüter einen Schuss von Maximilian Kleylein an die Latte. Danach versäumten es die Schwürbitzer, das Spiel zu entscheiden. In der Nachspielzeit war erneut Kleylein zur Stelle und drückte den Ball zum nicht mehr für möglich gehaltenen 1:1 über die Linie.
Tore: 0:1 Wich (67.), 1:1 Kleylein (92.) / SR: Schunk (Bad Rodach). kle

TOTO-Pokal Achtelfinale

TSF Theisenort - VfR Johannisthal 2:1 (1:1)

(Ostermontag, 21. April 2014, 15.00 Uhr)

Auch wenn beide Vereine die Ziele im laufenden Punktspielwettbewerb in den Vordergrund stellten, war unterschwellig sehr deutlich die Prestigeträchtigkeit des "ewig jungen" Nachbarduells bemerkbar.

Beide Teams konnten phasenweise Vorteile für sich beanspruchen. Spielerisch können beide mehr aber spannend blieb es bis zum Schlusspfiff. Letzlich setzte sich der Kampfgeist und das Engagement der Gastgeber vor einer großartigen und insbesondere fairen Zuschauerkulisse durch.

12. Spieltag TSF - 1. FC Marktgraitz

11. Spieltag - FC Schwürbitz - TSF

TOTO-Pokal 3. Runde

SV Knellendorf – TSF Theisenort 2:4 (1:2)

 

Die TSF zeigten sich gegenüber der schwachen Vorstellung im Vorbereitungspiel gegen den SV Seelach (beim ATSV Gehülz, Endstand 3:0) wieder etwas spielfreudiger. Wesentlich besser war auch der Rasen, sodass man den schwachen Auftritt vomn sonntag getrost auch dem knochenharten Spielfeld zuschreiben konnte. Eine halbstünde "Auszeit" in der jegliches läuferische Engagement fehlte, kostete allerdings fast den Sieg. Erst als in der Schlussviertelstunde Schwung und Einstellung wieder stimmten, brachte man den Kahn wieder ins richtige Fahrwasser.

 

Der Gast aus Theisenort war von Beginn an die spielstärkere Mannschaft. Knellendorf musste sich aufs Kontern konzentrieren. Theisenort spielte nach vorne und konnte sich einige Chancen erarbeiten. Die Angriffe der Heimelf hingegen wurden meist schon vor dem Strafraum abgefangen. So war es nicht verwunderlich, dass Theisenort mit 2:0 in Führung. Alles sah nach einem klaren Sieg für den Kreisklassisten aus. Der erste richtige Vorstoß in den gegnerischen Strafraum brachte Knellendorf einen Strafstoß ein, als Spielertrainer Renk gefoult wurde. Markus Hein verwandelte sicher zum Anschlusstreffer.

In der 49. Minute bekam Stefan Böhnlein nach einem Fehler in der Abwehr den Ball und erzielte überlegt den Ausgleich. Nun war es vorbei mit der spielerischen Leichtigkeit des Gastes. Das Spiel verlief zusehends ausgeglichen, und dem Gast aus Theisenort gelang nicht mehr viel. Als nach einem schönen Konter Jürgen Renk frei vor dem Gehäuse der Gäste stand, wurde er vom sonst sicheren Schiedsrichter wegen Abseits zurückgepfiffen. Wer weiß, wie das Spiel geendet hätte… Aber so sicherte sich Theisenort durch zwei weitere Treffer das Weiterkommen. Über das ganze Spiel gesehen war der Sieg verdient. SR Kastner (VfR Johannisthal) leitet das faire Spiel sehr gut.
Tore: 0:1 Höhn (30.), 0:2 Buckreus (37.), 1:2 Hein (41. Foulelfmeter), 2:2 S. Böhnlein (49.), 2:3 Blinzler (71.), 2:4 Blinzler
(83.).

TOTO-Pokal 2. Runde

TSF - SSV Ober-/Unterlangenstadt 4:1 (1:1)

 

Die Einheimischen hatten zunächst mehr vom Spiel, ehe der Gast durch seinen Sturmführer Rollmann das 0:1 erzielen konnte. Im Anschluss vergaben die TSF-Spieler Großchancen im Minutentakt, bevor Alexander Pülz mit einem unhaltbaren Fernschuss zum längst überfälligen Ausgleich traf.

Nach der Pause kam der SSV für etwa zehn Minuten besser ins Spiel, aber ab der 60. Minute übernahm die Wild-Truppe wieder eindeutig das Kommando. Alexander Pülz mit einem Abstauber, Spielertrainer Stephan Wild und abermals Alexander Pülz per Foulelfmeter sorgten für einen auch in der Höhe verdienten Derbysieg. Schiedsrichter Rauh (Kleintettau) hatte mit dem fairen Spiel keine Probleme. Bei den Gastgebern sah man seit langem wieder einmal einen Fortschritt in Sachen Laufvermögen. Außerdem gefielen sie durch das geschlossene, engmaschige Verschieben der Mannschaftsteile von der Offensive in die Defensive und umgekehrt.

Verbesserungsbedürftig bleiben die Chancenverwertung und der ein oder andere Wackler in der Abwehr.
Tore: 0:1 Rollmann (18.), 1:1 Pülz (35.), 2:1 Pülz (62.), 3:1 Wild (71.), 4:1 Pülz (75. Foulelfmeter).

TOTO-Pokal 1. Runde

 

TSF Theisenort - SV Neuses 6:0 (2:0)

In einem einseitigen Spiel gewann die TSF-Mannschaft um Spielertrainer Stephan Wild verdient. Die Führung durch Matthias Blinzler konnte Christian Schneider noch vor dem Wechsel ausbauen. Auch im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer ein Spiel auf ein Tor. Zweimal Patrick Höhn sowie Sebastian Buckreus und Andreas Höfner stellten den verdienten Erfolg sicher. TSF-Keeper Thomas Franz hatte nur einen Schuss zu parieren. Und Nachwuchsspieler Jonas Weber zeigte eine beeindruckende Leistung. Schiedsrichter Nico Mäusbacher (TSSV Fürth am Berg) hatte das faire Derby jederzeit im Griff.
Tore: 1:0 Blinzler (17.), 2:0 Schneider (32.), 3:0 Höhn (61.), 4:0 Buckreus (64.), 5:0 Höhn (78.), 6:0 Höfner (81.). mk

Mit kritischen Blicken beim Trainingsauftakt anwesend: Die vier Vorstände der beiden Partnervereine

Trainingsauftakt bei den TSF zur neuen Kreisklassensaison

Verbunden mit der Vorstellung von Spielertrainer Stefan Wild begannen die TSF zusammen mit dem Partnerverein für die zweite Mannschaft, dem TSV Schmölz, mit einer ersten Trainingseinheit. Spielleiter Michael Kleylein begrüßte 23 Spieler in Anwesenheit der Vorstände von beiden Vereinen. In Abwesenheit von einigen Aktiven, die den Weg von der Uni nicht auf sich nehmen konnten, gab Kleylein mit der Zielsetzung „einen Platz unter den ersten Fünf“ ein klares Ziel aus. Damit soll der Weg nach Platz vier in der Saison 2011/12 und dem achten Rang in der abgeschlossenen Saison endlich wieder nach oben gehen. Inwieweit sich dies auf Grund der vielen Studenten in der ersten Mannschaft und einer geregelten Trainingsteilnahme in Einklang bringen lässt, wird wieder das Hauptproblem sein. Beispielgebend für die Bedeutung einer guten Physis nannte er den Relegations-Aufsteiger SCW Obermain, der zweimal die TSF besiegte, weil man einfach über 90 Minuten Stehvermögen besaß, keineswegs aber mit besseren Einzelspielern bestückt war.

Kreisklasse 2 Coburg-Lichtenfels Spieljahr 2012/13

Revanche für die 2:1-Niederlage vom 7. Spieltag

nahm am 22. Spieltag in der Kreisklasse 2 der VfR Johanisthal.Hier präsentieren wir einige der packensten Szenen aus dem Derby.

Sven Schleicher (links) im Duell mit den Johannisthaler Jens Höfner

23. Spieltag

TSF - Lichtenfels III 3:2 (2:0)

24. Spieltag

TSF - TSV Sonnefeld 0:3 (0:0)

Siedlung und Mistefeld verringern den Abstand zu den TSF auf 8 Punkte zum Relegationsplatz.

Nachholbegegenung vom 19. Spietag

ESV Lichtenfels - TSF 3:2 (2:0)

Mit einer Körpertäuschung lässt der zweifache ESV-Torschütze Kevin Pfaff (blaues Trikot) TSF-Akteur Sven Schleicher aussteigen.

28. Spieltag

FC Fortuna Roth - TSF 1:3

Nach 20 Minuten 10 gegen 12

29. Spieltag

TSF - FC Baiersdorf 4:1 (4:0)

Aktuelles

Hier finden Sie die neuesten Informationen und Hinweise rund um unseren Verein in Schlagworten. Nähere Informationen erhalten Sie durch Anklicken des entsprechenden Links.

Kinderflohmarkt

Durch Anklicken des Bildes gelangen Sie zum Bericht und zu weiteren Fotos
zur Hallensaison 2016/17 aller Teams
TSF spendieren Sportgeräte
Werben in der Heimspielzeitung und Mitgliederinformationsschrift der TSF

Seit geraumer Zeit stellt das Regionalfußballagazin Anpfiff über ein Widget aktuelle Mannschaftsinfos zur Verfügung. Klicken Sie auf das "Anpfiff-Logo".

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turn- und Sportfreunde Theisenort von 1901 e. V.